Teilzeitarbeit

Für das ZFH Mentoring-Programm 2013 wurde ein Tageskurs zum Thema Teilzeitarbeit durchgeführt. Der Tag wurde nach den Grundsätzen der themenzentrierten Interaktion konzipiert und durchgeführt. Die Co-Leitungspersonen waren Roger Schärer und David Keel.

Die Einleitung der Kursausschreibung lautete: “Wer nicht das übliche 100%-Pensum arbeitet, der oder die arbeitet nicht mit Leidenschaft.” Durch diesen Gedanken machen wir uns zu Sklaven unserer Arbeitsmoral. Der Trend geht jedoch dahin, dass Individuen zwar hoch motiviert arbeiten, aber sich dennoch aus verschiedensten Gründen (nicht nur familiären) eine Teilzeitstelle wünschen.

Diesem Thema widmete sich der Kurs mit dem Ziel: “Sie werden sich im Kurs bewusst, ob Teilzeitarbeit ein für Sie bereicherndes Arbeitsverhältnis ist. Weiter finden sie heraus, ob das, was Ihnen wichtig ist, mit Teilzeitarbeit vereinbar oder sogar einfacher erreichbar ist. Dies entwickelt Ihre Argumentationsfähigkeit und mobilisiert Kräfte, den Wunsch nach Teilzeitarbeit in der Realität umzusetzen.”

Auf sinndrin.ch suchen

StartPage


Die Suche öffnet in einem neuen Fenster. Powered by startpage.com, der diskretesten Suchmaschine der Welt.

×